Medizinpädagogik und Pflegepädagogik berufsbegleitend im Bachelor studieren.
Medizin- und Pflegepädagogik
Bachelor | Berufsbegleitend

Das Studium in Medizin- und Pflegepädagogik

Du arbeitest bereits in einem geregelten Gesundheitsberuf und möchtest zukünftige Fachkräfte der Gesundheitsbranche ausbilden? Lerne in diesem Studiengang, wie du dein Fachwissen Schüler:innen und Student:innen wissenschaftlich fundiert und didaktisch durchdacht weitergeben kannst. Das Bachelorstudium Medizin- und Pflegepädagogik (B.A.) bereitet dich auf einen Lehrberuf in der Erwachsenenbildung, in Berufsfachschulen oder in Studiengängen vor.

Keyfacts

Der Studiengang startet in Leipzig erstmalig im Wintersemester 2023/2024, vorbehaltlich der bereits beantragten Genehmigung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus.

Sicher dir jetzt 50 % Rabatt!

Unterschreib innerhalb von 2 Wochen deinen Vertrag und spare die Hälfte der Anmeldegebühr.

Deine Zukunftsaussichten mit dem Studium in Medizin- und Pflegepädagogik (B.A.)

Mit dem Abschluss in Medizin- und Pflegepädagogik (B.A.) kannst du in deinem Fachgebiet eine Lehrtätigkeit übernehmen. Wahlweise stehen dir auch Türen im Fort- und Weiterbildungsmarkt offen.

Nach dem Studium kannst du in der Erwachsenenbildung beispielsweise in Aus- und Weiterbildungen tätig werden. Eine weitere Berufsperspektive ist eine Lehrtätigkeit in Studiengängen des Gesundheitswesens. Für die Lehrbefähigung in einer Berufsfachschule gelten je nach Bundesland und Gesundheitsberuf unterschiedliche Anforderungen. Bei Interesse wendest du dich am besten direkt an das für dich zuständige Schulamt.

Denkbare Einsatzbereiche für dich mit einem Studienabschluss der Medizinpädagogik und Pflegepädagogik sind:

  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Patienten- und Angehörigenberatung
  • Dozent:in in Bachelorstudiengängen der Gesundheitsberufe
  • Gesundheitspädagogik
  • Mitarbeit an privaten und kommunalen Projekten

Nach dem Abschluss des Bachelorstudiums in Medizinpädagogik und Pflegepädagogik steht dir ein anschließendes Masterstudium der Medizinpädagogik (M.A.) offen. An der Hochschule Fresenius kannst du auch den Master in Erwachsenenbildung (M.A.) belegen und dich während einer Berufstätigkeit weiterbilden.

Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, mit Zertifikatskursen deine Management-Fähigkeiten auszubauen oder dich in anderen Bereichen weiterzubilden und dein Wissen zu ergänzen.

Dein Bachelorstudium im Detail

Ob du bereits im Lehrberuf tätig bist oder dies zukünftig planst – im Studium bereitest du dich auf konkrete Lehr- und Lernsituationen vor oder lernst neue Möglichkeiten kennen, die Lehre methodisch-didaktisch umzusetzen.

Im berufsbegleitenden Bachelor der Medizin- und Pflegepädagogik (B.A.) an der Carl Remigius Medical School lernst du:

  • Lehrveranstaltungen fach- und sachgerecht zu planen und korrekt durchzuführen
  • Lernsituationen zu gestalten und damit positiv auf das Lernen der Auszubildenden einzuwirken
  • Schulungsteilnemer:innen und Auszubildende zu motivieren und sie zu befähigen, Zusammenhänge herzustellen und Gelerntes in der beruflichen Praxis anzuwenden
  • die Fähigkeiten von Schulungsteilnehmer:innen und Auszubildenden zum selbstbestimmten Lernen und Arbeiten zu fördern
  • Werte und Normen so zu vermitteln, dass die Lernenden selbstbestimmt urteilen und handeln können
  • Lösungsansätze für Schwierigkeiten und Konflikte im Unterricht und in Seminaren zu finden
  • Lernvoraussetzungen und Lernprozesse der Schulungsteilnehmer:innen und Auszubildenden zu diagnostizieren und diese zu gestalten
  • die Leistungen der Zielgruppe auf der Grundlage transparenter Beurteilungsmaßstäbe zu bewerten
  • die besonderen Anforderungen des Lehrberufs einzuschätzen
  • ihren Beruf als ein Amt mit besonderer Verantwortung und Verpflichtung zu verstehen
  • zu vermitteln, dass der Beruf von Lehrenden ein ständiges Lernen mit sich bringt
  • Projekte zu planen und umzusetzen

In das Studium der Medizinpädagogik und Pflegepädagogik ist eine Praxisphase integriert, in der du Hospitationen durchführst. Dein neu erworbenes pädagogisches Wissen wendest du dort direkt an. So erprobst du praktisch, wie du Fachkenntnis in der Lehre sinnvoll und zielführend vermitteln kannst.

Diesen Studiengang kannst du auch mit Praxissemester studieren und somit für dich den Praxisbezug individuell vertiefen. Du sammelst weitere Erfahrungen im pädagogischen Arbeitsfeld und schließt dein Studium mit 210 CP ab.

Unsere Dozierenden sind selbst aus der Praxis, sprechen deine Sprache und haben Verständnis für die Herausforderungen, vor denen du stehst.

Die Präsenzzeiten in den Semestern 3–6 umfassen in der Regel sechs Wochenenden und eine Kompaktwoche (zwischen zwei und sechs Tagen). Im letzten Semester stehen die Abschlussarbeit und ein Praxismodul im Mittelpunkt, sodass du nur einen Prüfungstag in Präsenz am Campus einplanen musst.

Studienverlaufsplan

Du möchtest wissen, was das Studium für dich bereit hält? Lade dir hier den exemplarischen Studienverlaufsplan für die Studienvariante mit 180 Credit Points herunter:

Infomaterial bestellen

Noch nicht ganz sicher?

Hier steht warum es sich lohnt Infomaterial herunterzuladen:

  • Nochmal alle Informationen auf einen Blick
  • Mehr Details zu deinem Wunsch-Standort
  • In wenigen Minuten direkt in deinem E-Mail-Postfach

Dein Weg zum Studienplatz

Die inhaltlich-fachlichen Kenntnisse aus deiner Ausbildung können wir nach entsprechender Äquivalenz-/Einstufungsprüfung anerkennen. Es ist eine Anerkennung von maximal 55 Credit Points möglich. So verkürzt sich dein Studium um zwei Semester.

Bewirb dich online ganz einfach direkt über das Bewerbungsformular. Mehr zum Bewerbungsprozess erfährst du auf unserer Informationsseite.

Drei junge Menschen schauen gemeinsam auf einen Laptopbildschirm

DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS