Infomaterial anfordern Jetzt bewerben

PHYSICIAN ASSISTANCE (B.SC.)

Sie suchen nach einer Alternative zum Medizinstudium? Mit diesem NC-freien Studium können Sie nach nur acht Semestern als Arztassistent:in arbeiten und einen wichtigen Beitrag in der Gesundheitsversorgung leisten.

Corona Update: Informationen zur aktuellen Organisation des Studienbetriebs finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

Ihr Leben, Ihre Ziele, Ihre Karriere – Finden Sie Ihren Wunschstudiengang, melden Sie sich an und starten Sie im Wintersemester 2021/22 mit einem Vollzeitstudium oder berufsbegleitenden Präsenzstudium durch. Profitieren Sie dabei von moderner Lehre, digitalen Lernformaten und individueller Betreuung.

Sie möchten sich bewerben, aber haben noch kein Abschlusszeugnis vorliegen? Kein Problem! Reichen Sie ihr Zeugnis einfach nach, sobald Sie es erhalten haben.

DAS PHYSICIAN ASSISTANT STUDIUM

Das deutsche Gesundheitswesen steht zukünftig vor großen Herausforderungen. Die Menschen werden älter und damit anfälliger für Erkrankungen, der Qualitätsdruck in der Branche steigt und der Fachkräftemangel in medizinischen und pflegerischen Professionen wird immer offensichtlicher. Diese Entwicklungen verlangen nach neuen Versorgungsmodellen, nach neuen Strukturen und nach neuen Berufen. Nur so können die vielseitigen und verantwortungsvollen Tätigkeiten in der Patientenversorgung kompetent wahrgenommen werden. Einer dieser neuen medizinnahen Gesundheitsberufe ist der Physician Assistant.

Der Bachelorstudiengang Physician Assistance (B.Sc.) ist ohne NC und qualifiziert Sie zur Ausübung delegierter ärztlicher Tätigkeiten. Damit sind Sie ein wichtiges Bindeglied für die in der Patientenversorgung beteiligten Berufsgruppen, können die Effizienz der Prozesse in Krankenhäusern erhöhen und leisten einen wertvollen Beitrag im Rahmen der Qualitätssicherung. Entscheiden Sie sich für unsere Alternative zum Medizinstudium und studieren Sie Physician Assistance (B.Sc.)!

weiterlesen…

FÜR WEN IST DER STUDIENGANG GEEIGNET?

Dieses Physician Assistant Studium richtet sich an Menschen, die an medizinischen Themen interessiert sind und nach dem Abitur oder Fachabitur einen spannenden und zukunftsorientierten Beruf im Gesundheitssystem anstreben.

Um das Bachelorstudium Physician Assistance (B.Sc.) in Frankfurt am Main oder Hamburg aufnehmen zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Nachweis über eine Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur oder Fachabitur)
  • Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung für die Zulassung nachgewiesen werden.

Um einen Eindruck von Ihnen als Person und Ihrer Bewerbung zu bekommen, laden wir Sie nach dem Einreichen der Bewerbungsunterlagen zu einem studiengangsspezifischen Auswahlverfahren ein.

Studienbewerber:innen, die eine fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in deren Zeugnis jedoch nicht das Bundesland Hessen aufgeführt ist, kontaktieren uns bitte unter der Rufnummer 0800-7245179 – wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie arbeiten bereits in der Pflege oder einem anderen geregelten Gesundheitsberuf? Wir bieten den Studiengang Physician Assistance (B.Sc.) auch berufsbegleitend in München, Hamburg und Frankfurt am Main an. So können Sie sich neben Ihrem Beruf weiterbilden und qualifizierte:r Arztassistent:in werden.

INFOS ZUM STUDIUM PHYSICIAN ASSISTANCE (B.SC.)

Aufbau & Inhalte
Aufbau & Inhalte
Studienverlaufsplan
Studienverlaufsplan
Praxisbezug im Studium
Praxisbezug im Studium

Die acht Semester des Studiengangs Physician Assistance (B.Sc.) in Frankfurt am Main teilen sich in verschiedene Bereiche auf: naturwissenschaftliche und medizinische Grundlagen, klinische Vertiefungen und Schwerpunktfächer sowie Soft Skills. Zentrale Fächer sind Anatomie, Pathophysiologie, Untersuchungsverfahren sowie fach- und fallspezifisches Handeln in der klinischen Medizin. Im Einzelnen:

  • Medizinische und naturwissenschaftliche Grundlagen, klinische Vertiefung
  • Grundlagen der Biologie, Chemie, Biochemie
  • Anatomie
  • Physiologie und Pathophysiologie
  • Medizinische Terminologie
  • Anamneseerhebung und Untersuchungsverfahren
  • Medizinische und pharmakologische Grundlagen & Toxikologie
  • Medizintechnische Grundlagen
  • Medizinische Psychologie und Soziologie
  • Allgemeine und spezielle Krankheitslehre in operativen und konservativen Fächern
  • Arbeits- und Sozialmedizin
  • Prävention und Rehabilitation

Vertiefende Themengebiete und Soft Skills:

  • Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
  • Medizinische Statistik
  • Krisen- und Selbstmanagement
  • Patientenaufklärung, Gesprächsführung und „Social Skills“
  • Berufsrolle und Interdisziplinarität in der juristischen und gesundheitspolitischen Perspektive
  • Rechtliche Grundlagen, Berufsethik und Gesundheitspolitik
  • Informationsmanagement und medizinische Dokumentation
  • Praxismanagement
  • Notfallmanagement und Rettungswesen
  • Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung im Gesundheitssystem

Aufgrund der Zuordnung zum ärztlichen Dienst als hoch qualifizierte Entlastung der Ärzteschaft orientieren sich die Studiengangsschwerpunkte an denen des Medizinstudiums, indem die Inhalte der Vorklinik, Klinik und Famulatur berücksichtigt werden.

Charakteristisch ist die enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis. Entsprechend zahlreich sind die Famulaturen und klinischen Praxisphasen: In fünf Blockpraktika mit insgesamt 42 Praktikumswochen bzw. insgesamt 1.680 Stunden im Praktikum können Sie das anwenden, was Sie in den Vorlesungen und Seminaren zuvor in kleinen Gruppen gelernt haben. Mit der Durchführung der Praktika soll der Austausch zwischen hochschulischer Ausbildung und beruflicher Praxis intensiviert werden. Alle Praktika sind an theoretische Module geknüpft. Dabei sollen das theoretisch erlernte Wissen und die damit verbundenen medizinischen Fähigkeiten in der Praxis angewendet und vertieft werden. Die fünf umfangreichen Praktika (von zwei bis 16 Wochen) sind zur berufsalltäglichen Vertiefung und Anwendung in den Semestern drei bis sieben verankert.

Wir verfügen über ein großes, stetig wachsendes Netzwerk mit über 30 kooperierenden Kliniken im Frankfurter, Münchener und Hamburger Raum. Neben dem Pool an Praktikumsplätzen, die wir von unserer Seite anbieten können, steht es Ihnen jedoch auch frei, selbst Einrichtungen für Praktika anzufragen – auch im Ausland.

Auf diese Weise bereiten wir Sie auf den Krankenhausalltag vor und tragen gemeinsam mit Ihnen dazu bei, dass in Deutschland noch relativ neue Berufsbild des Physician Assistant und dessen Funktionen frühzeitig in den entsprechenden Institutionen zu etablieren.

„Sie suchen einen innovativen Beruf in der Versorgung erkrankter Menschen? Sie wollen aber weder Medizin studieren noch einen Pflegeberuf ergreifen? Die Carl Remigius Medical School bietet Ihnen dafür den Studiengang Physician Assistance auf hohem wissenschaftlichen Niveau mit enger Praxisorientierung an. Mit dieser breitgefächerten Ausbildung und Ihrem persönlichen Engagement helfen Sie, eine moderne Patientenversorgung zu gewährleisten und stetig zu verbessern.“

Prof. Dr. med. Dipl-Wirt. Med. Kirsten Bodusch-Bechstein

Studiendekanin Physician Assistance

Mehr anzeigen

Termine

Termine

Sie haben noch Fragen zum Studiengang? Wir bieten regelmäßig Infoabende und mehr an.

Aktuelles

27.07.2021

Wissenschaftlich Arbeiten – wie zitiert man richtig?

Wie zitiert man eigentlich in einer Hausarbeit richtig? Ob als Prüfung eines Moduls oder als Abschlussthesis: wissenschaftliches Arbeiten ist essentiell in einem Studium. Hier geben wir Ihnen Tipps zum richtigen Zitieren und Sie erfahren, warum dies so wichtig ist.

Weiterlesen
drei Menschen in Krankenhauskleidung sitzend, eine lacht in Kamera
28.06.2021

Mein erstes Praktikum als Physician Assistant – und nun?

Im dritten Semester steht bei den Studierenden des Studiengangs Physician Assistance (B.Sc.) das erste Praktikum an. Viele Studierende sind unsicher und haben den Kopf voller Fragen. Was erwartet mich an meinem ersten Tag? Worauf muss ich unbedingt achten? Was gilt es zu vermeiden? Wie läuft ein Praktikum als Physician Assistant in einer Klinik ab? Daher hat unsere Studiendekanin Prof. Dr. Kirsten Bodusch-Bechstein ein Online-Peercoaching für Studierende von Studierenden initialisiert.

Weiterlesen
Roxanne, Auszubildende Hebamme, mit einem Hörrohr
26.05.2021

Studierende und Dozierende über die Carl Remigius Medical School

Kennen Sie schon die Carl Remigius Medical School? Unsere Auszubildende Sophia, Roxanne und unsere Studierende Sebastian und Meike geben uns in dem neuen Video einen Einblick in ihre Motivation an der Carl Remigius Medical School zu studieren.

Weiterlesen
10.09.2020

34 Studierende starten im Studiengang Physician Assistance im Emsland

Die Carl Remigius Medical School und die Klinik Ludmillenstift in Meppen sowie das Medizinische Versorgungszentrum Birkenallee in Papenburg bilden ab diesem Wintersemester gemeinsam Arztassistenten aus. Die bundesweit einzigartige Kooperation soll als Modellprojekt in Niedersachsen helfen, die medizinische Versorgung im ländlichen Raum zu sichern. Am Dienstag wurde der Lehrbetrieb mit einer Feier in der Stadthalle Papenburg offiziell aufgenommen. 34 Studierende starten im ersten Jahrgang.

Weiterlesen
14.11.2019

Virtueller Besuch der Lunge oder der Lauf um eine Zelle

Eine Exkursion der besonderen Kunst macht unsere Studierenden der Ärztehilfe (B.Sc.) mit Prof. Dr. Kirsten Bodusch-Bechstein, Studiendekanin des Studiengangs in Frankfurt, und dem Dozenten Dr. Ralph Pflanzer. Die beiden begleiteten die Studierenden in virtuellen Lernwelten.

Weiterlesen

FINANZIERUNG

Sie benötigen Unterstützung bei der Finanzierung Ihres Studiums? Informieren Sie sich auf unserer Übersichtsseite zur Studienfinanzierung über die verschiedenen Möglichkeiten. Bei Fragen ist unsere Studienberatung auch gerne persönlich für Sie da.

Weitere Informationen finden Sie hier.

BERUFSPERSPEKTIVEN

Als Absolvent:in des Bachelorstudiengangs Physician Assistance in Frankfurt am Main eröffnen sich Ihnen neue und anspruchsvolle Berufsmöglichkeiten im Gesundheitswesen. Sie werden künftig eine bedeutende Rolle an der Schnittstelle zwischen Ärzteschaft und Pflege übernehmen. Ökonomisch betrachtet sorgen Sie dafür, dass in Krankenhäusern finanzielle und zeitliche Ressourcen wesentlich effizienter eingesetzt werden. Gesellschaftlich gesehen ist der Studiengang eine Alternative zum Medizinstudium und das Berufsfeld eine praxisnahe, bedarfsgerechte und lösungsorientierte Antwort auf den steigenden Fachkräftemangel.

weiterlesen…

Step 1: Online-Bewerbung

Füllen Sie das Online-Bewerbungsformular für Ihren Wunschstudiengang aus und laden Sie dann Ihre Unterlagen in unserem Upload-Bereich hoch.

Step 2: Aufnahmetag oder Auswahlgespräch

Im Anschluss an den Upload prüfen wir Ihre Unterlagen und laden Sie gerne zu einem Aufnahmetag oder Auswahlgespräch ein.

Step 3: Feedback und Zulassung

Nach dem erfolgreichen Aufnahmetag oder Auswahlgespräch, geben wir Ihnen zeitnah ein Feedback zu Ihrer Bewerbung. Sind Sie bei uns an der Carl Remigius Medical School aufgenommen, reservieren wir einen Studienplatz für 14 Tage für Sie. Sobald Sie uns den unterschriebenen Studienvertrag zurückgesendet haben, sehen Sie im Upload-Bereich, welche Unterlagen wir für Ihre erfolgreiche Immatrikulation noch benötigen. Bitte reichen Sie diese fristgerecht ein.

IHRE VORTEILE AN DER CARL REMIGIUS MEDICAL SCHOOL

An der Carl Remigius Medical School lernen Sie in familiärer Atmosphäre dank kleiner Gruppen und direktem Draht zu Studiendekan:innen und Dozent:innen. Durch den Mix aus Praxis und Theorie, in Präsenzkursen oder online, werden Sie ideal auf den Berufsalltag vorbereitet. Bei Fragen rund um das Studium, den Studienalltag oder auch die Inhalte der Module, können Sie sich jederzeit an die Dozierenden oder auch die Studienberatung wenden.

weiterlesen…