HEBAMME/ ENTBINDUNGSPFLEGER

Sie interessieren sich für das Gesundheitswesen und möchten werdenden Müttern mit Rat und Tat zur Seite stehen? In dieser Ausbildung erlernen Sie das nötige Handwerkszeug für den späteren Beruf als Hebamme oder Entbindungspfleger.

DIE AUSBILDUNG HEBAMME/ENTBINDUNGSPFLEGER

Hebammen und Entbindungspfleger leisten einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft. Sie sind nicht nur während der Geburt für werdende Mütter da, sondern schon lange vorher – und auch eine ganze Zeit danach. Sie beraten bei der Familienplanung, sind wichtiger Begleiter in der Schwangerschaft, helfen bei der Geburtsvorbereitung und unterstützen Familien mit Rat und Tat noch Wochen nach der Geburt. Die Arbeit der Hebammen und Entbindungspfleger ist für viele Menschen unverzichtbar und eine sehr wertvolle Unterstützung auf dem Weg in ein Leben voller neuer Erfahrungen und Veränderungen.

Ihre beruflichen Aussichten sind sehr gut – gerade in der Rhein-Main-Region haben wir es mit einer großen Versorgungslücke zu tun. Allein in Frankfurt am Main werden pro Jahr über 12.000 Kinder geboren. Dem steht ein erheblicher Mangel an Hebammen und Entbindungspflegern gegenüber. Diese Ausbildung ist durch das Regierungspräsidium Darmstadt staatlich anerkannt.

Erfahren Sie hier alles über die Ausbildung zur Hebamme, zum Entbindungspfleger.

AUF DEN PUNKT GEBRACHT:

Dauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: September

Abschluss: Hebamme/Entbindungspfleger

Standort: Frankfurt am Main

Kosten: Es wird ein Ausbildungsentgelt gezahlt

Sprache: Deutsch

FÜR WEN IST DIE AUSBILDUNG GEEIGNET?

Folgende Zulassungsvoraussetzungen* müssen Sie für die Ausbildung zur Hebamme/zum Entbindungspfleger in Frankfurt am Main mitbringen:

  • Realschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung oder
  • Hauptschulabschluss und eine mindestens 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung oder die Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer (zweijährig) zu arbeiten
  • gesundheitliche Eignung

*Änderungen vorbehalten.

Im Rahmen der Gesamtbetrachtung während des Aufnahmeverfahrens spielen folgende Schulnoten eine Rolle: Deutsch, Biologie/Chemie und Mathematik/Physik. Zudem führen wir mit Ihnen ein Kennenlern-/Bewerbungsgespräch durch.

INFOS ÜBER DIE AUSBILDUNG HEBAMME/ENTBINDUNGSPFLEGER

Aufbau & Inhalte
Aufbau & Inhalte
Praxisbezug
Praxisbezug

Hebammen bzw. Entbindungspfleger zählen zum medizinischen Fachpersonal. Entsprechend breit gefächert und hochspannend sind die Themen, die Sie während Ihrer dreijährigen Ausbildungszeit in 1.600 Theorie- und 3.000 Praxisstunden bewältigen.

 In der Theorie beschäftigen Sie sich mit diesen Bereichen:

  • Gynäkologie
  • Schwangeren- und Wochenbettbetreuung
  • Kinderheilkunde

Daneben lernen Sie auch viel über andere Themen – zum Beispiel:

  • Anatomie
  • Physiologie
  • Psychologie
  • Hygiene
  • Arzneimittellehre
  • Ernährungslehre
  • Recht
  • Organisation

Ihre praktische Ausbildung absolvieren Sie entweder am Universitätsklinikum Frankfurt oder am Bürgerhospital und Clementine Kinderhospital, entsprechend Ihrer Bewerbung. Unsere Kooperationspartner nehmen jeweils zehn Teilnehmer:innen auf.

Die Praxisphasen Ihrer Ausbildung führen Sie in die verschiedenen medizinischen Abteilungen, in denen Sie später auch Ihren Beruf ausüben: Dazu gehören Kreißsaal, Wochenstation, Neugeborenabteilung, operative und nichtoperative Pflegestation, Operationssaal, Kinderklinik und freie Praxis.

Insgesamt müssen Sie im Rahmen Ihrer Ausbildung 3.000 Praxisstunden absolvieren.

Rückenmassage einer schwangeren Frau

Berufsperspektiven

Der Bedarf an Hebammen und Entbindungspflegern ist enorm. Wer sich für diesen Beruf entscheidet, hat demnach sehr gute Aussichten, später einen sicheren Job zu haben. Grundsätzlich ist vorgesehen, dass die Absolvent:innen später bei unseren Kooperationspartnern angestellt werden. Doch auch die Eröffnung einer eigenen Praxis ist eine Option für Sie.

Für bereits examinierte Hebammen und Entbindungspfleger gibt es zudem die Möglichkeit, einen Hochschulabschluss zu erwerben.

weiterlesen…

BEWERBUNG

Wenn Sie sich für einen Ausbildungsplatz an der Carl Remigius Medical School interessieren, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte nennen Sie uns bei einer Bewerbung unbedingt den Kooperationspartner, bei dem Sie den praktischen Teil der Ausbildung absolvieren möchten!

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden:

Telefon: 0800 7245179

E-Mail: beratung@carl-remigius.de