Finanzierungsmöglichkeiten an der Carl Remigius Medical School

Das Studienangebot der Carl Remigius Medical School ist hochschulrechtlich Teil des Fachbereichs Gesundheit & Soziales der Hochschule Fresenius gem. GmbH, welche eine staatlich anerkannte Hochschule in freier Trägerschaft ist. Um Ihnen das interdisziplinäre und praxisorientierte Studienangebot von staatlich anerkannten und erfolgreich akkreditierten Studiengängen bieten zu können, werden Gebühren erhoben.

Informationen für:

Bundesausbildungsförderungsgesetz
Für alle Vollzeit-Studiengänge kann BAföG beim Studentenwerk Frankfurt am Main beantragt werden. Aufgrund der hochschulrechtlichen Zuordnung des Stammhauses Idstein sowie aller Standorte zum Lande Hessen ist für Sie das Studentenwerk Frankfurt am Main zuständig.

Hilfe für Ihren BAföG-Antrag erhalten Sie auch bei meinbafög.de

Vorteile durch unsere Kooperation mit meinbafög.de:

Dank unserer Kooperation mit meinBafög.de unterstützen wir Sie dabei, Ihren BAföG-Antrag schnell und unkompliziert zu erstellen. Hierfür stehen Ihnen bei MeinBafög zahlreiche Services zur Verfügung. Dazu gehören:

  • BAföG-Antrag online und ohne komplizierte Formulare in nur 30 Minuten ausfüllen
  • Der Live BAföG-Rechner zeigt Ihnen, ob Sie eine Förderung erhalten und falls ja, mit welchem Betrag Sie rechnen können
  • Sparen Sie Zeit und vermeiden Sie die Nachreichung von Unterlagen mit der praktischen Checkliste
  • Downloads für bereits fertige Anträge zum Beispiel für die GEZ-Freistellung
  • Ein eigener Account zum Speichern Ihrer Daten – damit können Sie Folgeanträge noch schneller und leichter bearbeiten
  • Ein persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen bei Fragen zu Ihrem Antrag zur Verfügung

Sowohl die Prüfung des Anspruchs auf BAföG als auch die Berechnung der Förderhöhe sowie das Erstellen des Antrags sind bei meinBafög kostenfrei. Erst wenn Sie sich dazu entschließen, den Antrag abzuschicken, wird eine Gebühr fällig. Dank unserer Kooperation zahlen Sie nur 15,99€ statt 24,99€. Allen Studierenden der Carl Remigius Medical School wird der Rabatt automatisch abgezogen. Wenn Sie Ihren Antrag einreichen und kein BAföG erhalten, können Sie sich diese Gebühr zurückerstatten lassen.

Weitere Informationen finden Sie auf meinBafög.de.

 

Studentenwerk Frankfurt am Main/Amt für Ausbildungsförderung
Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am Main
Tel: +49 1803223634
Fax: +49 69 79823057
E-Mail: info@studentenwerkfrankfurt.de
www.studentenwerkfrankfurt.de

 

Studienkredit/Studiendarlehen
Der Studienkredit ist eine weitere Möglichkeit der Studienfinanzierung, die ergänzend zum BAföG zur Verfügung steht. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Finanzierung über ein Studiendarlehen.

 

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
Tel: +49 800 5399003 (kostenfreie Servicenummer)
www.kfw-foerderbank.de

 

Deutsche Bildung AG
Tel: +49 69 9203945-0
www.deutsche-bildung.de/studienkredit

 

Nassauische Sparkasse (Naspa)
Ansprechpartnerin Olga Delwa | Tel: +49 (6126) 58735251 Fax: +49 6126 58735299 | E-Mail: Olga.Delwa@naspa.dewww.naspa.de

 

Degussa Bank
Christina Knapp | +49 69 305-81357 | christina.knapp@degussa-bank.de Udo Graf | +49 69 305-81375 | udo.graf@degussa-bank.dewww.degussa-bank.de | mehr Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten durch die Degussa Bank gibt es hier!

 

Bildungsfonds
Bildungsfonds der Brain Capital GmbH

Der Umgekehrte Generationenvertrag bietet Studierenden aller Studiengänge (Bachelor und Master) die Möglichkeit, sich ihr Wunschstudium zu finanzieren. Während des Studiums fallen dabei keine oder nur ein Teil der Studiengebühren an. Nach dem Studium und nur bei Erreichen eines stabilen Mindesteinkommens leisten die Geförderten einen einkommensabhängigen Beitrag zurück an den Carl Remigius Medical School Bildungsfonds.
www.carl-remigius.braincapital.de

 

Stipendien
Studieninteressierte und Studierende der Carl Remigius Medical School haben selbstverständlich auch die Möglichkeit, sich auf Stipendien zu bewerben. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an Stiftungen:

 

Mehr nützliche Infos zu Stipendien gibt es auch unter:

 

Finanzierungsmöglichkeiten im Auslandssemester
Zur Förderung von Studien- oder Praktikumsaufenthalten im Ausland während des Studiums wirbt das Büro International Services der Hochschule Fresenius in Idstein regelmäßig Drittmittel ein, um die Sie sich bewerben können. Weiterführende Informationen erhalten Sie bei den Ansprechpartnern des Büro International Services in Idstein.

 

Kontakt:
Frau Claudia C. Roth
Tel. +49 6126 9352-240
E-Mail: claudia.roth@hs-fresenius.de

Studierende, die ein berufsbegleitendes Studium absolvieren, können zwar auf ein Einkommen zurückgreifen, dennoch lassen sich damit nicht alle anfallenden Kosten für das Studium decken.

Informationen zu verschiedenen Modellen der Studienfinanzierung und zum Beispiel Tipps zu steuerlichen Geltendmachung erhalten Sie hier.

Auch empfiehlt sich ein Blick in den kostenlosen Leitfaden »Weiterbildung finanzieren« der Stiftung Warentest (letzte Ausgabe 2016): Dieser nennt neben den Förderprogrammen des Bundes auch welche der einzelnen Bundesländer.


Förderung für berufsbegleitende Studiengänge

Die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung – Gemeinnützige Gesellschaft mbH (SBB) betreut im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zwei Stipendienprogramme: das Weiterbildungsstipendium und das Aufstiegsstipendium. Weitere Informationen zu beiden Programmen finden Sie auf der folgenden Website: www.sbb-stipendien.de/sbb.html

Das BAföG erkennt das Teilzeitstudium nicht als förderfähige Studienform an, nur Vollzeitstudiengänge (mit durchschnittlich 30 ECTS-Leistungspunkten pro Semester) sind förderfähig.