Infomaterial anfordern Jetzt bewerben
Standort der Ludwig Fresenius Schulen in Hannover

NEUES STUDIENZENTRUM IN HANNOVER

In Hannover wird der Standort der Ludwig Fresenius Schulen ein neues Studienzentrum der Carl Remigius Medical School. Der berufsbegleitende Studiengang Medizinpädagogik (B.A.) startet im Wintersemester 2022/2023 erstmals in der Hansestadt. Das Angebot richtet sich an ausgebildete Gesundheitsfachkräfte und das Studium ist auch ohne Abitur möglich.

Wer sich nach seiner Ausbildung weiterqualifizieren möchte, findet am neuen Studienzentrum der Carl Remigius Medical School in den Räumlichkeiten der Ludwig Fresenius Schulen Hannover ab Herbst das passende Angebot: Der berufsbegleitende Studiengang Medizinpädagogik (B.A.) macht ausgebildete Gesundheitsfachkräfte in nur zweieinhalb Jahren zu Expert:innen in der Lehre.
„Wir freuen uns sehr, dass wir als neues Studienzentrum der Carl Remigius Medical School unseren Schülern im Anschluss an ihre Ausbildung vor Ort ein attraktives Studienangebot bieten können“, sagt Leonore Harms, Standortleiterin der Ludwig Fresenius Schulen Hannover.
„Dank der Kooperation in unserem Bildungsnetzwerk erhalten unsere Absolventen einen attraktiven Rabatt von 10 Prozent auf die Studiengebühren.“

Natürlich steht das Angebot nicht nur Absolvent:innen der Ludwig Fresenius Schulen offen: Ausgebildete Gesundheitsfachkräfte wie Physiotherapeut:innen oder Logopäd:innen, die sich für die Lehre in ihrem Fachbereich qualifizieren möchten, können sich durch das Studium ein neues Berufsfeld erschließen. Die enge Verflechtung der Carl Remigius Medical School mit den Ludwig Fresenius Schulen Hannover garantiert dabei eine besonders große Praxisnähe. Eine weitere Besonderheit des Studiengangs: Da die Berufsausbildung auf das Studium angerechnet wird, verkürzt sich für ausgebildete Fachkräfte in einem geregelten Gesundheitsberuf die Studiendauer. Nach nur fünf Semestern haben sie den Bachelor in der Tasche und sind in der Lage, ihr Fachwissen wissenschaftlich fundiert und didaktisch durchdacht weiterzugeben – ob an einer Berufsfachschule im Unterricht in bestimmten Bereichen des Gesundheitswesens, auf dem Fort- und Weiterbildungsmarkt oder im Gesundheitsmanagement einer Organisation. Darüber hinaus kann das Studium unter bestimmten Voraussetzungen sogar ohne Abitur begonnen werden.

Bewerbungen für den Studienstart im Wintersemester 2022/2023 sind ab sofort möglich. Weitere Informationen zum Bildungsangebot der Ludwig Fresenius Schulen Hannover gibt es unter www.ludwig-fresenius.de.

Über die Ludwig Fresenius Schulen

Mit mehr als 100 Schulen in 35 Städten zählen die Ludwig Fresenius Schulen zu den größten privaten Bildungsanbietern in Deutschland. Der Schulverbund gehört zum bundesweiten Bildungsnetzwerk der COGNOS AG. Die COGNOS AG ist die Muttergesellschaft zahlreicher Bildungsanbieter mit Schwerpunkten im Bereich Gesundheit und Soziales. Dazu zählen neben den Ludwig Fresenius Schulen unter anderem die Hochschule Fresenius und die Carl Remigius Medical School. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Schwesterunternehmen decken die Ludwig Fresenius Schulen die gesamte Bildungslandschaft von der Ausbildung über die Fort- und Weiterbildung bis hin zum Studium ab.