Infomaterial anfordern Jetzt bewerben
Portrait von Marie Daiber

dbs-Förderpreis geht an Marie Daiber

Marie Daiber hat 2020 als Studiengangsbeste ihr Studium im Studiengang Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie (M.Sc.)* absolviert. In ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit dem kaum erforschten Thema der „Erzählfähigkeiten von Vorschulkindern mit Hörstörungen“. Marie Daiber wurde nun für diese Arbeit mit dem Förderpreis des Bundesverbandes für akademische Sprachtherapie und Logopädie (dbs) ausgezeichnet.

Der Deutsche Bundesverband für akademische Sprachtherapie und Logopädie e.V. (dbs) möchte mit dem Förderpreis praxisnahe Forschung Studierender und deren Abschlussarbeiten einer öffentlichen Diskussion zugänglich machen. Mit diesem Preis soll der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert werden, damit in der Zukunft Evidenzen für Diagnostik und Therapie entwickelt werden können.

Ihr erfolgreicher Abschluss und die Auszeichnung haben für Marie Daibers weiteren Weg Grundlagen gelegt. Auf der „ISES 11 digital“ hat sie in Form eines Posterbeitrags von ihrer Masterarbeit berichtet. Vor Kurzem wurde ein Beitrag zu ihrer Masterarbeit in der Fachzeitschrift „Sprache – Stimme – Gehör“ veröffentlicht. Außerdem hat sie die Ergebnisse ihrer Arbeit beim gemeinsamen Forschungssymposium des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie e.V. (dlb) und des Deutschen Bundesverband für akademische Sprachtherapie und Logopädie e.V. (dbs) präsentiert.

Jetzt möchte Marie Daiber das Thema im Rahmen eines Promotionsprojektes weiter vertiefen. Dazu wünschen wir ihr herzlich ganz viel Erfolg!

* Der Studiengang Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie (M.Sc.) heißt seit September 2020 Interprofessionelle Gesundheitsversorgung in der Pädiatrie (M.Sc.).