Frankfurt am Main

Neue Prodekanin in Frankfurt am Main

Neue Prodekanin in Frankfurt am Main

Prof. Dr. Lilia Waehlert ist ab sofort Prodekanin des Hochschul-Standorts Frankfurt am Main. In ihrer Funktion löst sie Sabine Heinz ab, die sich damit wieder auf ihre Aufgabe als Leiterin der Berufsfachschulen Gesundheit & Soziales an der Hochschule Fresenius konzentriert.

Lilia Waehlert ist bereits seit 2012 in unterschiedlichen Funktionen an der Hochschule Fresenius und der Carl Remigius Medical School tätig, unter anderem entwickelte und leitete sie als Studiendekanin diverse Studiengänge mit einer klaren Fokussierung auf den gesundheitsökonomischen Bereich. Gerade als Studiendekanin des Masterstudiengangs Führung & Management im Gesundheits- und Sozialwesen übernahm sie mit der fundierten Aus- und Weiterbildung von Führungskräften im Gesundheitswesen gesellschaftliche Verantwortung.

Der Standort in Frankfurt befindet sich seit der Eröffnung im Jahr 2012 im steten Wachstum. Für die Carl Remigius Medical School, die zum Fachbereich Gesundheit & Soziales der Hochschule Fresenius gehört, ist es mittlerweile der größte und wichtigste Standort. „Diese Dynamik und Energie möchte ich nutzen, um gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen die Zukunft nachhaltig und systematisch zu sichern“, sagt Waehlert. Dazu gehören der Erhalt der hohen Qualität in der Lehre und die Entwicklung neuer innovativer Studienprogramme in gesundheitswissenschaftlichen und sozialen Berufsfeldern. „Ich sehe große Möglichkeiten im Ausbau des Angebots an berufsbegleitenden Studiengängen und des Weiterbildungssegments. Außerdem werden wir die Synergieeffekte zwischen Hochschule Fresenius, Carl Remigius Medical School und den Ludwig Fresenius Schulen noch stärker ausschöpfen und wollen auch noch enger mit den Kliniken in der Region zusammenarbeiten.“      

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.